Angebote zu "Wissenschaft" (7 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Kämpfen wie ein Physiker:
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine eingehende Betrachtung der Physik hinter den Kampfkünsten Dieses Buch bietet erfahrenen Kampfkünstlern und wissbegierigen Enthusiasten gleichermaßen die Möglichkeit, sich einen ´´unlauteren Vorteil´´ zu verschaffen, indem es die komplexe Wissenschaft dahinter enthüllt. Wussten Sie, dass - es vom Impuls abhängt, ob man seinen Gegner umwerfen kann; - aber allein die Energie bestimmt, ob Knochen brechen oder Schmerzen zugefügt werden; - die zurückgelegte Strecke bei einem Schwinger mehr als dreimal größer ist als bei einer Geraden; - man nur dann ein ´´Objekt´´ ist, wenn man seinen Körper versteift? Mit wissenschaftlicher Analyse, skeptischer Grundhaltung und einer Prise respektlosen Humors bringt ´´Kämpfen wie ein Physiker´´ Licht ins Dunkel alter Kampfsportmythen. Höhepunkte des Buches: - Das Verständnis der Physik verschaff Ihnen einen ´´unfairen Vorteil´´ - egal, ob im Ring oder auf der Straße. - Massenschwerpunkt, Pi, Hebel, Keil, linearer und Drehimpuls werden speziell mit Hinblick auf die Kampfkünste erläutert. - Reduzierung der Gefahr eines Schädel-Hirn-Traumas bei Kontaktsportarten - entlarvt das trügerische Sicherheitsgefühl, das Handschuhe und Helme vermitteln, und ... - ... bricht mit dem gängigen Rat zu Folgsamkeit während eines Überfalls. - räumt mit einigen Klischees des Hollywood-Actionkinos auf. ´´Kämpfen wie ein Physiker´´ liest sich wie das Manifest für eine Kampfkunst, die sich ganz auf Rationalität gründet. Das Buch bietet eine klug geschriebene Lektüre, die Spaß macht, gefährlich ist - und dabei nicht allzu viel Respekt für althergebrachte Betrachtungsweisen zeigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Höfisches Spiel und tödlicher Ernst
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lange Zeit schienen die Kampfkünste des mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Europa fast vollständig vergessen. Dass auch gerade im deutschsprachigen Raum eine lebendige Tradition vor allem der Schwertkampfkunst existierte, an die das moderne Sportfechten praktisch nahtlos anknüpft, rückte erst kürzlich in den Fokus wissenschaftlicher Auseinandersetzung. Die vorliegende Studie beschäftigt sich aus technikhistorischer Sicht mit der Königsdisziplin der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Fechtkunst, dem langen Schwert: Welche Techniken überliefern die Werke der alten Fechtmeister und wie sind diese im taktischen Kontext der jeweiligen Kampfsysteme zu verorten? Auch die kulturhistorische und funktionelle Bedeutung der Waffe selbst findet hierbei Beachtung: In welchen Situationen fand das lange Schwert überhaupt Verwendung und welches waren seine maßgeblichen Eigenschaften als Fechtwaffe?

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Wing Chun
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wing Chun ist eine ursprünglich aus China stammende Kampfkunst, die sich vor allem auf dem Selbstverteidigungssektor heute großer Beliebtheit erfreut - allen voran im deutschsprachigen Raum. Es gibt eine Fülle an verschiedenen Stilen, Ausprägungen und Organisationen im Wing Chun und doch blieb aus unterschiedlichen Gründen eine ernsthafte, wissenschaftliche und öffentliche Auseinandersetzung mit der Wing Chun-Geschichte bisher aus. Dieses Buch versucht nun die wichtigsten historischen Legenden, die sich rund um Wing Chun gebildet haben zu beleuchten und zu entmythologisieren. So führt die literatische Reise des Autors Armin Haiderer über das berühmte Shaolin-Kloster, auf welches sich auch die Wing Chun-Kunst zurückführen will, über die vielen Gründungslegenden und den Widerstand gegen die Qing-Dynastie bis hin zu den historischen aber auch philosophischen Hintergründen, in die dieses Kampfsystem eingebettet ist. Dieses Buch gewährt einen faszinierenden Einblick in die chinesische Mentalität und Kultur, in der das Phänomen Kampfkunst keinen unwichtigen Platz einnimmt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Die goldene Pforte (eBook, ePUB)
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Prophet, den es niemals gab Ein Unfall. Oder doch ein Attentat? Der Theologe und Islamwissenschaftler Simon Lange rettet sich mit einem spektakulären Sprung aus einem Unfallauto. Und dies ist nur der Auftakt einer Verfolgungsjagd, die an Action und Tempo kaum zu überbieten ist. Was ist die Ursache des Ganzen? Simon Lange studiert den Koran, analysiert seine Wurzeln und bringt Licht ins Dunkel. Das ruft finstere Mächte auf den Plan, die diese Wahrheit verhindern wollen. Mit allen Mitteln. Durch die goldene Pforte führt der Weg auf den Tempelberg, den einst der Messias beschreiten wird, so das jüdische Narrativ. Und sie ist auch jenes Tor, durch das Jesus in Jerusalem einzog, so die christliche Erzählweise. Um Ersteres zu verhindern und der zweiten Geschichte einen Riegel vorzuschieben, ließ es Sultan Suleyman im 16. Jahrhundert zumauern und versiegeln. Simon Lange, in asiatischen Kampfkünsten geschulter Theologe, steht immer wieder an diesem Tor, ist es doch Symbol seines Lebensthemas und seiner wissenschaftlichen Arbeit. Denn er sucht nach den jüdischchristlichen Grundlagen des Koran. Er studiert alte Schriften und ist stets auf der Jagd nach neuen Quellen. Eines Tages stößt er auf Schriften, die das Weltbild aller Religionen ins Wanken bringen könnten, insbesondere des Islam. Und plötzlich gerät er in einen schweren Unfall und wird verfolgt ? von jenen, die alles dran setzen, dass die Wahrheit über den Islam nie ans Licht kommen möge.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.01.2018
Zum Angebot
Die goldene Pforte
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Prophet, den es niemals gab Ein Unfall. Oder doch ein Attentat? Der Theologe und Islamwissenschaftler Simon Lange rettet sich mit einem spektakulären Sprung aus einem Unfallauto. Und dies ist nur der Auftakt einer Verfolgungsjagd, die an Action und Tempo kaum zu überbieten ist. Was ist die Ursache des Ganzen? Simon Lange studiert den Koran, analysiert seine Wurzeln und bringt Licht ins Dunkel. Das ruft finstere Mächte auf den Plan, die diese Wahrheit verhindern wollen. Mit allen Mitteln. Durch die goldene Pforte führt der Weg auf den Tempelberg, den einst der Messias beschreiten wird, so das jüdische Narrativ. Und sie ist auch jenes Tor, durch das Jesus in Jerusalem einzog, so die christliche Erzählweise. Um Ersteres zu verhindern und der zweiten Geschichte einen Riegel vorzuschieben, ließ es Sultan Suleyman im 16. Jahrhundert zumauern und versiegeln. Simon Lange, in asiatischen Kampfkünsten geschulter Theologe, steht immer wieder an diesem Tor, ist es doch Symbol seines Lebensthemas und seiner wissenschaftlichen Arbeit. Denn er sucht nach den jüdischchristlichen Grundlagen des Koran. Er studiert alte Schriften und ist stets auf der Jagd nach neuen Quellen. Eines Tages stößt er auf Schriften, die das Weltbild aller Religionen ins Wanken bringen könnten, insbesondere des Islam. Und plötzlich gerät er in einen schweren Unfall und wird verfolgt - von jenen, die alles dran setzen, dass die Wahrheit über den Islam nie ans Licht kommen möge.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.01.2018
Zum Angebot
Budopädagogik
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Budo-Pädagogik thematisiert den Kampf mit dem Partner und mit sich selbst auf der Grundlage von Körper, Bewegung, Sport und Spiel, von Erlebnis, Reflexion, Ritual und Etikette. Traditionelle fernöstliche Budo-Kampfkünste wie Aikido, Judo, Karatedo, Kempo, Taekwondo oder Kung-Fu, die in ihrer originären Schulung von Körper und Geist, dem (sozial-)pädagogischen, psychologischen und spirituellen Anspruch weit über den blossen Kampf-´´Sport´´ hinausgehen, entwickeln, richtig angewandt, ein enormes Potential zur Persönlichkeitsförderung. Budo-Pädagogik als neue, wissenschaftlich begründete und bewährte Methode findet erfolgreiche Anwendung in der Kinder- und Jugendarbeit, in Schule, Erziehungsheim und Strafvollzug, der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Sonderpädagogik wie Sozial- und Psychotherapie oder im Coaching von Teams. Die wesentlichen Grundlagen sowie Konzepte, Projekte und exemplarische Praxisansätze werden hier - erstmalig - ausführlich beschrieben und diskutiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.12.2017
Zum Angebot
Kata-Managementkultur (eBook, PDF)
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

VORWORT von Jeffrey K. Liker Dies ist das erste Buch, das ich gelesen habe, das mir ein klares Bild dessen vermittelt hat, was notwendig ist, um innerhalb einer Organisation kreative Fähigkeiten zu entwickeln und zu mobilisieren, um anspruchsvolle Ziele zu erreichen. Toyota führt schon seit den 1960er Jahren alljährlich sein sogenanntes ´´Policy Deployment´´, auch ´´Strategieentwicklung´´ genannt, durch, um die Verbesserungsmaßnahmen auf die Herausforderungen auf Unternehmensebene auszurichten. Das funktioniert, aber sämtliche internen Charts über Strategieentwicklung enthalten zwei kleine Abkürzungen, die Toyota als unerlässlich betrachtet, damit es funktionieren kann: PS und OJD. ´´PS´´ (Problem Solving) bezieht sich auf die Problemlösung und ist die wissenschaftliche Methode, mit der Sie die Ziele auf ihrer Ebene in einen sinnvollen Plan verwandeln, um dann schrittweise die Prozesse zu verbessern, bis diese Ziele erreicht sind. ´´OJD´´ (On-the-Job Development) ist die Art und Weise, wie Ihr Coach Sie tagtäglich coacht, damit Sie die Fähigkeiten des wissenschaftlichen Problemlösens (´´PS´´) entwickeln. Ohne diese Kompetenzen haben sich ´´Policy Deployment´´, bzw. Strategieentwicklung außerhalb von Toyota lediglich dahin entwickelt, Ziele und Zahlen zu kaskadieren, die dann jeder - egal wie - zu erreichen versucht. Der einfachste Weg zwischen Ihrer aktuellen Situation und Ihren vorgegebenen Zahlen ist eine gerade Strecke. Identifizieren Sie Lösungen, die Sie bereits beherrschen, und setzen Sie diese um. Manager machen das so, schon seit Anbeginn der Bürokratie, und sie erreichen ihre Ziele auch, aber mit wenig Innovation und wenig wahrer Verbesserung ihrer Arbeitsweisen. Das ist auf lange Sicht gefährlich für jede Organisation. Heute wissen wir: Toyotas Geheimnis, um echte, wohlüberlegte Verbesserung zu betreiben, ist PS und OJD. Aber es bleibt immer noch die Frage: Wie macht man PS und OJD? In Die Kata des Weltmarktführers (2009) gab uns Mike Rother das entscheidende Puzzleteil, das wir lange vermisst hatten. Er stellte eine klare und gut umsetzbare Methode vor, um diese Kompetenzen bei realen Mitarbeitern zu entwickeln, insbesondere bei jenen, die nicht für Toyota arbeiten, um die Fähigkeit kontinuierlicher Verbesserung in eine Gewohnheit zu verwandeln. Wie sich herausstellte, gibt es bereits eine allgemeine Vorgehensweise, um komplexe Fähigkeiten jeglicher Art zu entwickeln, die uns bereits seit Jahrhunderten bekannt ist, und die sich ebenso gut auf die Weiterentwicklung unserer Verbesserungsfähigkeit anwenden lässt. Wenn Sie wissen wollen, welche das ist, schauen Sie mal bei einer Klavierstunde zu, oder beobachten Sie einen Trainer, der seine Spieler trainiert. Was sich über viele Jahre hinweg herauskristallisiert hat, ist eine Methode der Weiterentwicklung von qualifizierten Musikern, Sportlern, Künstlern, Köchen oder was immer Sie meistern wollen durch bewusste, gezielte Übung. Im ersten Schritt geht es darum festzulegen, woraus eine besondere Fähigkeit besteht. Im Falle Toyota-artiger Lean Production definierte Rother diese besondere Fähigkeit als eine wissenschaftliche Methode der Verbesserung. Genau das sagen die erfahreneren Lehrer bei Toyota übrigens seit mehr als 70 Jahren über das Toyota-Produktionssystem. Schritt zwei besteht darin, jegliche komplexe Fähigkeit auf gut vermittelbare Bestandteile herunterzubrechen, die in den Kampfkünsten als ´´Kata´´ bezeichnet werden. Kata sind kleine Routinen oder Trainingseinheiten, die bei wiederholtem Üben mit einem Coach, der die Fehler korrigiert, neue Fähigkeiten und neue Denkweisen hervorbringen. Denken Sie mal an den Grundschritt beim Walzer und wie Sie ihn anfangs durch Zählen - ´´eins, zwei, drei´´ - und durch bewusstes Setzen der Füße zu beherrschen lernen. Eine wissenschaftliche Herangehensweise an Verbesserung erfordert ebenfalls grundlegende Fähigkeiten, die nur durch Übung natürlich und selbstverständlich werden können. Die Übungsroutinen der Verbesserungs-Kata sind dazu gedacht, Ihnen zu helfen, die Fähigkeiten wissenschaftlichen Denkens zu entwickeln. Es gibt Übungsroutinen, um die Richtung zu erkennen, um den aktuellen Ist-Zustand zu erfassen, um das nächste kurzfristige Ziel zu beschreiben, auf das hingearbeitet werden soll, und für das Experimentieren beim Anstreben dieses Zielzustandes. Es gibt sogar Kata, die der Coach üben kann, damit er unter anderem lernen kann, wie er korrigierendes, konstruktives Feedback gibt, ohne den Mentee zu

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot