Angebote zu "Wissenschaft" (28 Treffer)

Der Bilder Berg und Fluss - Das Zeichenbuch des...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ke Shiqiangs Bilder wirken wie Trittsteine durch die Wirklichkeit, auf denen die Welt für ein paar Augenblicke wie verzaubert erscheint; als ob man sie von ihrer Rückseite aus sähe. Ke Shiqiangs graphisches Werk kreist um die Idee einer Fusion chinesischer und keltisch-germanischer Bildtraditionen. Der Bilder Berg und Fluss enthält zu den ganzseitigen Abbildungen seiner Graphiken Texte von Ke Shiqiang selbst. Ein Geleitwort von Christian Unverzagt führt in seine Bild- und Gedankenwelt ein. Christian Unverzagt hat Philosophie studiert und in Kunstgeschichte Ostasiens promoviert. Heidelberg, Paris, Berlin und Amsterdam waren seine wichtigsten Stationen in Europa, bevor er für Jahre nach Asien ging. Heute lebt er als freier Schriftsteller, Maler und Lehrer der sanften Kampfkunst Taijiquan wieder in Heidelberg. Sein literarisches Schaffen umfasst wissenschaftliche, essayistische und belletristische Schriften. Neben diversen Zeitschriftenartikeln und Aufsätzen liegen als Buchveröffentlichungen vor: - Das Müll-System. Eine metarealistische Bestandsaufnahme (1991), zus. mit Volker Grassmuck - Heidegger und das Sein der Dinge (1998/2013) - Der Wandlungsleib des Dong Yuan. Die Geschichte eines malerischen Oeuvres (2007) - Der Kontakt. Roman (2008) - Der Bilder Berg und Fluss. Das Zeichenbuch des Ke Shiqiang (2012) - Das verschwiegene Buch Metarealismus (2014) Demnächst erscheinen: - Masse und Bewegung - Die klassischen Schriften des Taijiquan - Alien Mensch. Vom Sondermüll zur Selbsterkenntnis www.christianunverzagt.de

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Wing Chun
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wing Chun ist eine ursprünglich aus China stammende Kampfkunst, die sich vor allem auf dem Selbstverteidigungssektor heute großer Beliebtheit erfreut - allen voran im deutschsprachigen Raum. Es gibt eine Fülle an verschiedenen Stilen, Ausprägungen und Organisationen im Wing Chun und doch blieb aus unterschiedlichen Gründen eine ernsthafte, wissenschaftliche und öffentliche Auseinandersetzung mit der Wing Chun-Geschichte bisher aus. Dieses Buch versucht nun die wichtigsten historischen Legenden, die sich rund um Wing Chun gebildet haben zu beleuchten und zu entmythologisieren. So führt die literatische Reise des Autors Armin Haiderer über das berühmte Shaolin-Kloster, auf welches sich auch die Wing Chun-Kunst zurückführen will, über die vielen Gründungslegenden und den Widerstand gegen die Qing-Dynastie bis hin zu den historischen aber auch philosophischen Hintergründen, in die dieses Kampfsystem eingebettet ist. Dieses Buch gewährt einen faszinierenden Einblick in die chinesische Mentalität und Kultur, in der das Phänomen Kampfkunst keinen unwichtigen Platz einnimmt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Schwarz wie Schnee - Fantasy-Roman
3,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein spannender Fantasy-Roman aus Altenbeken im Jahre 1693. Die hübsche Bürgerstochter Emilia liegt halberfroren im Schnee. In letzter Minute wird sie gerettet vom syrischen Flüchtling Suhaib. Sofort schlägt Emilias Herz für diesen attraktiven Mann. Ihr Verhängnis, denn sie steht unter einem bösen Fluch: Die nächsten zwölf Monate darf sie weder Freude und Liebe zeigen, noch ein einziges Wort sprechen. Bricht sie den Eid, stirbt sie. Zudem ist diese Liebe bei Emilias Mutter nicht willkommen. Sie hat andere Pläne mit ihrer Tochter. Schreckliche. Geschickt spinnt sie mit der Macht ihres Zauberspiegels ein Netz aus Intrigen und Verleumdungen. Emilia und Suhaib nehmen den Kampf um ihre Liebe an und kommen dabei einem großen Verbrechen auf die Spur. Welche Rolle spielt Emilia selber darin? Gibt es einen Zusammenhang zu den Raben, die Emilia Tag und Nacht nicht aus den Augen lassen? Wartet auf Emilia am Ende der Traualtar oder das Blutgericht? Fragen, welche die junge Liebe auf eine harte Probe stellen. Rosario Chriss, 1962 in Plön geboren, aufgewachsen in den Städten Hannover, Berlin, München; lebt derzeit mit seiner Familie im Weserbergland. Er studierte politische Wissenschaften und betreibt seit über 30 Jahren asiatische Kampfkünste. Auf einem Spaziergang am Salzhaff bei Pepelow kam ihm 2012 die Idee, Bücher zu schreiben. Schnell war eine Melange aus Fantasy, Thriller und Liebesroman gefunden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Li Shuang - Amazonenwut - Mystery Thriller aus ...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine brutale Mordserie an hochrangige Politiker hält Athen in Atem. Kommissar Amantinidis scheint es mit einem übernatürlichen Gegner zu tun zu haben. Erfolgsversprechend holt er sich einen chinesischen Geisterjäger ins Team. In dessen Schlepp ist die hübsche Schwertkunstmeisterin Li Shuang. Diese hat mehr als nur ein Geheimnis. Wird sie die Mörder stoppen können? Ist diese eigensinnige Frau wirklich bereit, sich den Anweisungen des Kommissars zu beugen? Oder verfolgt sie am Ende ganz eigene Interessen? Viele Fragen muss Georgias Amantinidis lösen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Rosario Chriss, aufgewachsen in den Städten Hannover, Berlin, München; lebt derzeit mit seiner Familie im Weserbergland. Er studierte politische Wissenschaften und betreibt seit über 30 Jahren asiatische Kampfkünste. Seine Werke sind eine Melange aus Fantasy, Thriller und Liebesroman.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die goldene Pforte
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Prophet, den es niemals gab Ein Unfall. Oder doch ein Attentat? Der Theologe und Islamwissenschaftler Simon Lange rettet sich mit einem spektakulären Sprung aus einem Unfallauto. Und dies ist nur der Auftakt einer Verfolgungsjagd, die an Action und Tempo kaum zu überbieten ist. Was ist die Ursache des Ganzen? Simon Lange studiert den Koran, analysiert seine Wurzeln und bringt Licht ins Dunkel. Das ruft finstere Mächte auf den Plan, die diese Wahrheit verhindern wollen. Mit allen Mitteln. Durch die goldene Pforte führt der Weg auf den Tempelberg, den einst der Messias beschreiten wird, so das jüdische Narrativ. Und sie ist auch jenes Tor, durch das Jesus in Jerusalem einzog, so die christliche Erzählweise. Um Ersteres zu verhindern und der zweiten Geschichte einen Riegel vorzuschieben, ließ es Sultan Suleyman im 16. Jahrhundert zumauern und versiegeln. Simon Lange, in asiatischen Kampfkünsten geschulter Theologe, steht immer wieder an diesem Tor, ist es doch Symbol seines Lebensthemas und seiner wissenschaftlichen Arbeit. Denn er sucht nach den jüdischchristlichen Grundlagen des Koran. Er studiert alte Schriften und ist stets auf der Jagd nach neuen Quellen. Eines Tages stößt er auf Schriften, die das Weltbild aller Religionen ins Wanken bringen könnten, insbesondere des Islam. Und plötzlich gerät er in einen schweren Unfall und wird verfolgt - von jenen, die alles dran setzen, dass die Wahrheit über den Islam nie ans Licht kommen möge.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.01.2018
Zum Angebot
Die goldene Pforte (eBook, ePUB)
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Prophet, den es niemals gab Ein Unfall. Oder doch ein Attentat? Der Theologe und Islamwissenschaftler Simon Lange rettet sich mit einem spektakulären Sprung aus einem Unfallauto. Und dies ist nur der Auftakt einer Verfolgungsjagd, die an Action und Tempo kaum zu überbieten ist. Was ist die Ursache des Ganzen? Simon Lange studiert den Koran, analysiert seine Wurzeln und bringt Licht ins Dunkel. Das ruft finstere Mächte auf den Plan, die diese Wahrheit verhindern wollen. Mit allen Mitteln. Durch die goldene Pforte führt der Weg auf den Tempelberg, den einst der Messias beschreiten wird, so das jüdische Narrativ. Und sie ist auch jenes Tor, durch das Jesus in Jerusalem einzog, so die christliche Erzählweise. Um Ersteres zu verhindern und der zweiten Geschichte einen Riegel vorzuschieben, ließ es Sultan Suleyman im 16. Jahrhundert zumauern und versiegeln. Simon Lange, in asiatischen Kampfkünsten geschulter Theologe, steht immer wieder an diesem Tor, ist es doch Symbol seines Lebensthemas und seiner wissenschaftlichen Arbeit. Denn er sucht nach den jüdischchristlichen Grundlagen des Koran. Er studiert alte Schriften und ist stets auf der Jagd nach neuen Quellen. Eines Tages stößt er auf Schriften, die das Weltbild aller Religionen ins Wanken bringen könnten, insbesondere des Islam. Und plötzlich gerät er in einen schweren Unfall und wird verfolgt ? von jenen, die alles dran setzen, dass die Wahrheit über den Islam nie ans Licht kommen möge.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.01.2018
Zum Angebot
Kämpfen wie ein Physiker:
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine eingehende Betrachtung der Physik hinter den Kampfkünsten Dieses Buch bietet erfahrenen Kampfkünstlern und wissbegierigen Enthusiasten gleichermaßen die Möglichkeit, sich einen ´´unlauteren Vorteil´´ zu verschaffen, indem es die komplexe Wissenschaft dahinter enthüllt. Wussten Sie, dass - es vom Impuls abhängt, ob man seinen Gegner umwerfen kann; - aber allein die Energie bestimmt, ob Knochen brechen oder Schmerzen zugefügt werden; - die zurückgelegte Strecke bei einem Schwinger mehr als dreimal größer ist als bei einer Geraden; - man nur dann ein ´´Objekt´´ ist, wenn man seinen Körper versteift? Mit wissenschaftlicher Analyse, skeptischer Grundhaltung und einer Prise respektlosen Humors bringt ´´Kämpfen wie ein Physiker´´ Licht ins Dunkel alter Kampfsportmythen. Höhepunkte des Buches: - Das Verständnis der Physik verschaff Ihnen einen ´´unfairen Vorteil´´ - egal, ob im Ring oder auf der Straße. - Massenschwerpunkt, Pi, Hebel, Keil, linearer und Drehimpuls werden speziell mit Hinblick auf die Kampfkünste erläutert. - Reduzierung der Gefahr eines Schädel-Hirn-Traumas bei Kontaktsportarten - entlarvt das trügerische Sicherheitsgefühl, das Handschuhe und Helme vermitteln, und ... - ... bricht mit dem gängigen Rat zu Folgsamkeit während eines Überfalls. - räumt mit einigen Klischees des Hollywood-Actionkinos auf. ´´Kämpfen wie ein Physiker´´ liest sich wie das Manifest für eine Kampfkunst, die sich ganz auf Rationalität gründet. Das Buch bietet eine klug geschriebene Lektüre, die Spaß macht, gefährlich ist - und dabei nicht allzu viel Respekt für althergebrachte Betrachtungsweisen zeigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Das verschwiegene Buch Metarealismus
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Leser des verschwiegenen Buches Metarealismus darf erwarten, bei seiner Lektüre zu erfahren, was Metarealismus ist. Dazu wird von ihm selbst verlangt, dass er nicht mit-, sondern umdenkt. Der Metarealismus ist ein permanentes Umdenken. Er ist eine Sicht der Welt, die sich nicht definieren lässt. Sie steht so wenig still wie die Welt selbst. Der Punkt, auf den der Metarealismus gebracht werden kann, ist daher kein Standpunkt, auch nicht sein eigener. Der Metarealismus ist, wenn man seinem verschwiegenen Buch Glauben schenken will, immer schon ganz nah; allerdings dort, wo wir ihn nicht vermuten. Er markiert den Konvergenzpunkt von größtmöglicher Nähe und kleinstnötiger Distanz zur Normalität. Christian Unverzagt hat Philosophie studiert und in Kunstgeschichte Ostasiens promoviert. Heidelberg, Paris, Berlin und Amsterdam waren seine wichtigsten Stationen in Europa, bevor er für Jahre nach Asien ging. Heute lebt er als freier Schriftsteller, Maler und Lehrer der sanften Kampfkunst Taijiquan wieder in Heidelberg. Sein literarisches Schaffen umfasst wissenschaftliche, essayistische und belletristische Schriften. Neben diversen Zeitschriftenartikeln und Aufsätzen liegen als Buchveröffentlichungen vor: - Das Müll-System. Eine metarealistische Bestandsaufnahme (1991), zus. mit Volker Grassmuck - Heidegger und das Sein der Dinge (1998/2013) - Der Wandlungsleib des Dong Yuan. Die Geschichte eines malerischen Oeuvres (2007) - Der Kontakt. Roman (2008) - Der Bilder Berg und Fluss. Das Zeichenbuch des Ke Shiqiang (2012) - Das verschwiegene Buch Metarealismus (2014) Demnächst erscheinen: - Masse und Bewegung - Die klassischen Schriften des Taijiquan - Alien Mensch. Vom Sondermüll zur Selbsterkenntnis www.christianunverzagt.de

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Budopädagogik
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Budo-Pädagogik thematisiert den Kampf mit dem Partner und mit sich selbst auf der Grundlage von Körper, Bewegung, Sport und Spiel, von Erlebnis, Reflexion, Ritual und Etikette. Traditionelle fernöstliche Budo-Kampfkünste wie Aikido, Judo, Karatedo, Kempo, Taekwondo oder Kung-Fu, die in ihrer originären Schulung von Körper und Geist, dem (sozial-)pädagogischen, psychologischen und spirituellen Anspruch weit über den blossen Kampf-´´Sport´´ hinausgehen, entwickeln, richtig angewandt, ein enormes Potential zur Persönlichkeitsförderung. Budo-Pädagogik als neue, wissenschaftlich begründete und bewährte Methode findet erfolgreiche Anwendung in der Kinder- und Jugendarbeit, in Schule, Erziehungsheim und Strafvollzug, der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Sonderpädagogik wie Sozial- und Psychotherapie oder im Coaching von Teams. Die wesentlichen Grundlagen sowie Konzepte, Projekte und exemplarische Praxisansätze werden hier - erstmalig - ausführlich beschrieben und diskutiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.12.2017
Zum Angebot
Heidegger und das Sein der Dinge - Zu Heidegger...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Martin Heidegger hat nicht nur die philosophische Tradition konsequent hinterfragt, sondern immer wieder auch die Ergebnisse seines eigenen Denkens. An seinem Dingbegriff in Sein und Zeit (1927) und in Der Ursprung des Kunstwerks (1935/36) lässt sich sowohl der Wandel seines Denkens als auch die Kontinuität seiner Frage- und Problemstellungen ablesen. In Sein und Zeit fungierte das Ding als Gegenbegriff zu demjenigen Seienden, das Heidegger Zeug nennt. Dieses Zeug war seiner Ansicht nach von der gesamten Tradition der Philosophie als Ding verkannt, d.h. verdinglicht worden. Das Ding, wie es die philosophische Tradition dachte, war gewissermaßen nur ein großes Missverständnis. Knapp zehn Jahre später erschien im Kunstwerkaufsatz jedoch ein nun von ihm ganz anders gewertetes Ding als unbekannte und erst noch zu denkende Entität sui generis. Dieses Ding ging im veränderten, daseins-kritischeren Denken Heideggers vor Kunstwerken auf. Hing in Sein und Zeit der eigentliche Bezug zum vergessenen, weil verdinglichten, Sein an der Aktivität des menschlichen Daseins, so war ihm diese nun als Machenschaft verdächtig geworden. Konnte Sein und Zeit als Versuch gelesen werden, das Dasein durch die Auflösung seiner Verdinglichungen in die Impermanenz seines ursprünglichen Über-sich-hinaus-seins zurückzuführen, so sollten die Dinge im Kunstwerkaufsatz ein Innehalten und Verweilen inmitten der Impermanenz des Seins erlauben. Das Sein erschloss sich nicht mehr durch Tätigsein, sondern durch ein Zurücktreten von ihm und eine Besinnung auf das nicht Gemachte. Bestechend ist die Vertrautheit des Verfassers mit den antiken und modernen Quellen von Heideggers destruktiven Attacken auf die traditionelle Philosophie. (Peter König, Professor für Philosophie an der Universität Heidelberg) Christian Unverzagt hat Philosophie studiert und in Kunstgeschichte Ostasiens promoviert. Heidelberg, Paris, Berlin und Amsterdam waren seine wichtigsten Stationen in Europa, bevor er für Jahre nach Asien ging. Heute lebt er als freier Schriftsteller, Maler und Lehrer der sanften Kampfkunst Taijiquan wieder in Heidelberg. Sein literarisches Schaffen umfasst wissenschaftliche, essayistische und belletristische Schriften. Neben diversen Zeitschriftenartikeln und Aufsätzen liegen als Buchveröffentlichungen vor: - Das Müll-System. Eine metarealistische Bestandsaufnahme (1991), zus. mit Volker Grassmuck - Heidegger und das Sein der Dinge (1998/2013) - Der Wandlungsleib des Dong Yuan. Die Geschichte eines malerischen Oeuvres (2007) - Der Kontakt. Roman (2008) - Der Bilder Berg und Fluss. Das Zeichenbuch des Ke Shiqiang (2012) - Das verschwiegene Buch Metarealismus (2014) Demnächst erscheinen: - Masse und Bewegung - Die klassischen Schriften des Taijiquan - Alien Mensch. Vom Sondermüll zur Selbsterkenntnis www.christianunverzagt.de

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot